Biofeedback-Therapie

Stress, berufliche und private Belastung, Ärger oder Angst wirken sich unter anderem körperlich aus: Die innere Anspannung steigt, die Muskelanspannung nimmt zu, das Herz schlägt schneller. Halten Belastungen und Ängste über einen längeren Zeitraum an, können körperliche Beschwerden wie Schmerzen entstehen. Hier kann Biofeedback hilfreich sein.

Was ist Biofeedback-Therapie?

Beim Biofeedback werden körperliche Signale, wie Puls, Muskelanspannung, Temperatur und Hautleitfähigkeit über spezielle Sensoren erfasst und am PC visuell (Linien oder bewegte Bilder) oder über Töne rückgemeldet. Auf diese Weise werden Ihre eigenen Körperveränderungen sichtbar oder hörbar gemacht. Durch die Beobachtung der Körperveränderungen können Sie lernen, diese oftmals unwillkürlich ablaufenden Prozesse bewusst zu steuern. So können z. B. der Herzschlag bewusst verlangsamt werden oder Muskelanspannung bewusst verringert werden.

Biofeedback ist eine anerkannte Methode, deren therapeutische Wirksamkeit in wissenschaftlichen Studien unter anderem für Spannungskopfschmerz, Migräne, chronische Rückenschmerzen, Gesichtsschmerz, Bruxismus (Zähneknirschen), Angststörungen, Herz-Kreislauferkrankungen (z. B. Bluthochdruck), Tinnitus und Stressbewältigung gezeigt wurde.

 

Was kostet Biofeedback-Therapie?

Die Behandlung mit Biofeedback wird bislang von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Wenn Sie privat versichert sind, können Sie mit Ihrer Krankenversicherung klären, ob diese die Kosten für eine Biofeedback-Therapie übernimmt. Für Selbstzahlende bestimmen sich die Kosten nach dem Behandlungsplan und werden vor Beginn der Therapiephase mit Ihnen besprochen.

Wie ist der Ablauf?

In einem ersten Gespräch besprechen wir Ihre Beschwerden und ordnen diese diagnostisch ein. Anschließend wird entsprechend Ihrer individuellen Ziele einen Behandlungsplan erstellt.

Die eigentliche Biofeedback-Therapie orientiert sich an diesem Behandlungsplan und an Ihren Zielen, die wir regelmäßig auf Aktualität überprüfen. Hier lernen Sie, mit Hilfe der Rückmeldung Ihrer Körpersignale am PC körperliche Veränderungen bewusst zu steuern und Ihren Körper günstig zu beeinflussen. Die Anzahl der Biofeedback-Sitzungen bestimmt sich überwiegend nach der Art Ihrer Beschwerden und dem Behandlungsplan und liegt zwischen 5 und 15 Sitzungen.

Als Training zwischen den Terminen probieren Sie das Erlernte im Alltag aus und üben neue Verhaltensstrategien ein. So verinnerlichen Sie neue Verhaltensweisen und Techniken, so dass ein dauerhafter Therapie­erfolg gewährleistet ist.

©2020 Dr. Finmans & Dr. Schroeder I Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie | Partnerschaftsgesellschaft